Joh. Gottfr. Schütte GmbH & Co. KG

Wir über uns

Unser Handelsunternehmen wurde im Jahr 1792 gegründet und gehört somit zu den ältesten, mittelständischen Außenhandelsfirmen in Bremen. Das Geschäft unserer Firma erstreckt sich auf den Import von Gewürzen und Kräutern, Honig, Tee sowie diversen Nonfood-Konsumgüter aus allen Ländern der Welt.

 

Als Rohstofflieferant sowie Importeur von Haushaltsprodukten beliefern wir die europäische Nahrungsmittelindustrie sowie den Lebensmittel-Einzelhandel. Um der immer weitergehenden Differenzierung der Märkte auf denen wir tätig sind gerecht zu werden, haben wir unser Unternehmen in spezialisierte Kerngeschäftsbereiche unterteilt. Diese unterschiedlichen Geschäftsbereiche sind heute in separate Tochtergesellschaften ausgegliedert.

 

Unsere Firmenphilosophie beinhaltet hierbei einerseits in den jeweiligen Geschäftsbereichen die Konzentration auf die Bedürfnisse unserer Kunden wie aber auch ein ausgeprägtes Verständnis für die Entwicklungen und Erfolgsfaktoren in den Produktions- und Lieferländern in Übersee, in welchen wir tätig sind.

 

Und so sind wir bei all unserem Handeln stets darauf bedacht, von Kunden wie auch von Lieferanten als ein verlässlicher und vertrauensvoller Geschäftspartner wahrgenommen zu werden.

Tradition

Mit der Gründung unserer Firma im Jahre 1792 durch Johan Conrad Schütte blicken wir auf eine mittlerweile über 225-jährige Firmengeschichte zurück. Im Jahre 1815 wurde dann der Name Johann Gottfried Schütte & Company eingeführt, den das Geschäft heute noch trägt. Als Familienunternehmen wird unser Unternehmen heute in der 7. und 8. Inhabergeneration von Michael F. Schütte sowie Johann G. Smidt geführt.

 

Zu Beginn etablierte sich die Firma zunächst mit dem Import von Rohstoffen wie Tabak, Gewürzen, Heilpflanzen und medizinischen Drogen. Im Laufe der Jahre konnten jedoch immer weitere Geschäftsfelder erschlossen werden. So erwiesen sich auch der Handel mit Tee ab 1841 und mit Honig ab 1876 als besonders interessante Geschäfte, welche bis heute eine wichtige Rolle für unser Unternehmen spielen. Nach dem 2. Weltkrieg konnte zusätzlich ein erhebliches Exportgeschäft europäischer Konsumgüter nach Asien, Afrika sowie Lateinamerika aufgebaut werden.

 

Seit Anfang der 1990er Jahre wurden unsere verschiedenen Kerngeschäftsbereiche in separate Tochterfirmen ausgegliedert, um der Differenzierung der Märkte auf denen wir tätig sind gerecht zu werden. Diese Unternehmen sind heute eigenständig als Rohstofflieferanten für die europäische Nahrungsmittelindustrie, den Einzelhandel sowie als Importeur von Nonfood-Konsumgütern tätig.

 

Durch vielzählige Kriege und andere zeitbedingte Krisen und Schwierigkeiten gezeichnet, gelang der Firma trotz dessen ein über mehrere Jahrhunderte langes Bestehen. Somit zeigen wir nicht nur Stärke, Durchhaltevermögen und Traditionsbewusstsein, sondern auch eine langjährige Erfahrung und Warenkenntnis bedingt durch die erlebten Entwicklungen des Handels im Wandel der Zeit.

Interview mit M. Schütte & J. Smidt

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit umfasst für uns ein Zusammenspiel von Ökologie, Ökonomie sowie einer großen sozialen Verantwortung. Dieses Prinzip haben wir uns daher zum Leitbild unseres unternehmerischen Handels in den verschiedenen Sparten unserer Firmengruppe gemacht. Dabei spielen Verbraucher- und Umweltschutz als auch soziale Bedingungen in vielen Beschaffungsmärkten eine ebenso wichtige Rolle wie die Qualitätskontrolle unserer Produkte und die Produktsicherheit.

 

So verarbeiten und handeln wir eine Vielzahl von Rohstoffen welche aus ökologischem Anbau stammen und darüber hinaus zusätzliche Zertifizierungen erfüllen wie beispielsweise Produkte aus fairem Handel. Darüber hinaus lassen wir überseeischen Produktionsbetriebe regelmäßig von neutralen Zertifizierungsgesellschaften auf deren Sozialstandards auditieren und sind selbst Mitglied in der BSCI (Business Social Compliance Initiative, Brüssel). Ebenso sind wir Mitglied im Forest Stewardship Council und unsere Holzprodukte sind durch die FSC zertifiziert.

 

Auch in Deutschland wollen wir unseren Beitrag zu einer ökologischen, klimafreundlichen und zukunftsweisenden Geschäftspolitik leisten. Durch ein effizientes Energiemanagementsystem reduzieren wir den Strom-, Gas- und Wasserverbrauch in allen Unternehmensbereichen und engagieren uns in der Photovoltaik und leisten so unseren Beitrag zur Reduktion schädlicher Klimagase.

Qualitätssicherung

Ein zertifiziertes und kundenorientiertes Qualitätsmanagement ist Voraussetzung für einen hohen Qualitätsanspruch und nimmt in unserem Unternehmen einen zentralen Stellenwert ein. Um die Qualitäts- und Sicherheitsbedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen und Produkte auf höchstem Niveau zu liefern arbeiten wir stetig daran, unsere Qualitätsstandards weiterzuentwickeln. Eine umfangreiche Zertifizierung unserer Unternehmenssparten nach dem IFS-Food Standard und regelmäßige Auditierungen sorgen zudem für nachhaltige Produktsicherheit.

 

Unsere Qualitätskontrollen beginnen bereits bei der Auswahl von internationalen Rohstofflieferanten. Durch Bewertungsverfahren, ausgeprägten Marktkenntnisse und langjährigen Geschäftsbeziehungen gelingt es uns weltweit Rohstoffe von bester Güte zu beschaffen.

 

Durch ein weitreichendes Qualitätsverständnis ist es uns möglich auf die individuellen Anforderungen unserer Kunden einzugehen und diese mit gewünschten Rohstoffqualitäten zu beliefern. Vor der Belieferung unserer Kunden wird die Ware durch unsere interne QS sowie externe Labore auf vorgegebene, produktspezifische Parameter geprüft und auf Basis umfangreicher Analysen freigegeben.

 

Somit gewährleisten wir, dass unsere Produkte und Rohstoffe stets gesetzlichen Verordnungen und Qualitätsanforderungen entsprechen und insbesondere auch darüber hinausgehende Kunden- und Verbrauchererwartungen erfüllen.

Ausbildung & Karriere

Nachwuchsförderung

Das Thema der Ausbildung stellt für unser Unternehmen einen großen Erfolgsfaktor dar. Wir suchen regelmäßig junge Abiturientinnen und Abiturienten, die fremdsprachliche Qualifikationen mitbringen und diese in unserem Unternehmen ausbauen wollen. Ebenso suchen wir junge Menschen, welche Interesse für internationale Warenströme und logistische Zusammenhänge mitbringen und durch eine kaufmännische Ausbildung in einem Handelsunternehmen abrunden wollen.

 

Durch den Einsatz der Auszubildenden in den verschiedenen Fachbereichen unseres Unternehmens als auch durch die Vermittlung von produktspezifischen Branchenkenntnissen in unseren Tochtergesellschaften ist es uns möglich eine umfangreiche Ausbildung zu gewährleisten. Unser Ziel ist es hierbei die berufliche und persönliche Entwicklung junger Menschen zu unterstützen und Fähigkeiten wie Eigeninitiative, Selbstständigkeit sowie Kommunikations- und Problemlösefähigkeit zu fördern.

 

Somit sichern wir unseren Auszubildenden nicht nur einen optimalen Start in ihr Berufsleben, sondern auch eine große Übernahmechance nach Abschluss einer erfolgreichen Berufsausbildung. Und darüber hinaus ermöglichen wir Absolventen unserer kaufmännischen Ausbildung den Berufseinstieg bei unserer Tochtergesellschaft in Asien.

 

Duales Studium

Da wir unsere Ziele stets hoch setzen, bieten wir unseren Auszubildenden seit einigen Jahren die Möglichkeit neben der normalen 2 ½ – 3 jährigen Ausbildung ein ausbildungsbegleitendes Bachelor Studium in Business Administration zu absolvieren.

 

Dieses Studium erfolgt in Kooperation mit dem Bremer Institut für Handel und Verkehr (BIHV) und beinhaltet neben der Vollzeit-Ausbildung und dem wöchentlichen Besuch der Berufsschule die Teilnahme an Abend- und Wochenendvorlesungen der Universität.

 

Praktika

Vor, während oder auch nach dem Studium ermöglichen wir es jungen Menschen, ein 2-6-Monatiges Praktikum in unserem Unternehmen zu machen und Erfahrungen in der betrieblichen Arbeitspraxis zu sammeln.

 

Unsere Auszubildenden haben zu dem die Chance Auslandspraktika in unseren Tochterfirmen zu absolvieren um somit Einblicke in internationale Arbeitsabläufe zu erlangen.

Jetzt bewerben

JGS – Qualität durch Tradition

88 Abfragen, 2,690 Sek.